. . Home | Kontakt | Sitemap | Impressum | Sponsoren |       MÄRCHENLAND - Deutsches Zentrum für Märchenkultur
 

PROGRAMM

Fortbildung zum „Märchenerzähler für Demenzerkrankte“ innerhalb des deutsch-französischen Berufsaustauschs für Schüler und Azubis des Pflegebereichs, in Berlin (D)

Termin: 17. – 18.04.2018


© D-Light C. Koch
In dieser Fortbildung wird die Kunst des spannenden Märchenvorlesens unter Berücksichtigung der Märchenmerkmale, Atemtechnik und Stimmbildung angeboten. Dabei wird auch gelernt, wie Märchen mithelfen können, Menschen mit Demenz und herausforderndem Verhalten zu sozialer Interaktion zu aktivieren. Weiteres Ziel dieser Fortbildung ist die Verbreitung neuer Methoden und das Schaffen eines Erkenntnisprozesses für nichtmedikamentöse Behandlung von Demenzerkrankten.


Märchenstunden (D / F)

13.04.2018 mit Christine Fischbach in Lutterbach (F)
16.04.2018 mit Charles Aceval in Truchtersheim (F)
18.04.2018 mit Christine Fischbach in Baden-Baden (D)
19.04.2018 mit Christine Fischbach in Guebwiller (F)
07.05.2018 mit Charles Aceval in Brumath (F) 08.05.2018 mit Charles Aceval (F)



© Christine Fischbach
Aufgrund der guten und nachhaltigen Erfahrungen finden zweisprachige Märchenstunden mit professionellen MÄRCHENLAND-Künstlern in der Grenzregion statt. Eingekuschelt in Märchenkissen werden Kita- und Grundschulkinder gemeinsam Märchen auf Deutsch, Französisch sowie auf Elsässisch lauschen und die Kultur des Nachbarlandes erkunden.


© Charles Aceval
Ein positiver Effekt dabei ist die Sensibilisierung für die jeweilige Fremdsprache, die gerade in der Grenzregion immer ein wichtiges Thema ist.






Höhepunkt im Europa Park (D)

Termin: 14.05.2018


© D-Light C. Koch
Die Märchenrallye bildet sowohl einen aktiven wie einen spielerischen Höhepunkt des Märchenparcours. In bi-nationalen und altersübergreifenden Mannschaften werden mithilfe einer Märchenrallye-App interkulturelle und zweisprachige Aufgaben im Märchenwald des Europa Parks gelöst und dabei die integrative Zusammenarbeit gefördert.


© P.Schumann
Zudem kommen die Schülerinnen und Schüler in den Genuss von narrativer Märchenpantomime.Da diese interaktiv angelegt sind, können deutsche, wie französische Kinder gemeinsam mitspielen, mitsprechen und mitsingen.Während des Tages im Europa-Park werden zwei verschiedenen Märchenpantomime aufgeführt: „Hans im Glück“ für die Kita-Kinder und „Aladin und die Wunderlampe“ für die gemischten Grundschüler und Gymnasiasten.


MÄRWERTSTUNDE mit Oliver Lüsch,
Vorstandsmitglied der BBBank, in Karlsruhe (D)

Termin: 15.05.2018, 10.00 Uhr



© Alex Stiebritz
Vorstandsmitglieder und Filialleiter der BBBank lesen ein Märchen und erzählen anschließend, welche Werte ihr unternehmerisches Handeln prägen, welche Erfahrungen ihre Karriere beeinflusst haben und wie sie ihr „Erfolgsrezept“ fanden. Anschließend diskutieren sie gemeinsam mit ihrem jungen Publikum darüber, welche Werte Gesellschaft und Wirtschaft bestimmen sollten. Die MÄRWERTSTUNDE möchte dem Publikum Mut machen, innovativ zu sein und Widerstände zu überwinden. Sie regt zur Ausprägung von Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen an.


MÄRWERTSTUNDE mit Reinhard Föry,
Filialdirektor der BBBank, in Baden-Baden (D)

Termin: 16.05.2018, 9.15 Uhr


MÄRWERTSTUNDE mit Nadin Lutz,
Filialdirektorin der BBBank, in Baden-Baden (D)

Termin: 16.05.2018, 11.30 Uhr





     « zurück





In Zusammenarbeit mit













 


Gefördert durch